Bioenergetik (Alexander Lowen)
Die Bioenergetik ist - kurz gesagt - eine Form der Psychotherapie, die über spezielle Übungen heilsame psychische Prozesse in Gang setzen soll. Sie ist für Menschen gedacht, die durch Körperarbeit seelische Verletzungen und belastende Erlebnisse verarbeiten wollen. Doch auch Menschen, die lediglich etwas für ihr Körpergefühl tun oder Stress abbauen wollen, können von der Bioenergetik profitieren.
Begründer der Bioenergetik ist der amerikanische Arzt und Psychotherapeut Alexander Lowen (geb. 1910), ein Schüler des Psychoanalytikers Wilhelm Reich. Bioenergetische Übungen sollen helfen, "mit sich selbst in Kontakt zu kommen" und zunächst für die körperlichen Verspannungen ("Panzerungen"), dann aber auch für die dahinterstehenden Verhaltensweisen ein Gespür zu entwickeln.
Am Anfang einer Bioenergetik-Sitzung wird fast immer eine "Grounding"-Übung ausgeführt. Mit dem englischen Begriff ist gemeint: festen Kontakt zum Boden haben, geerdet sein. Das Grounding ist das grundlegende der insgesamt sechs Elemente bioenergetischer Körperarbeit.
Die Bioenergetische Analyse ist eine körperorientierte Psychotherapieform. Historisch und konzeptionell bezieht sie sich auf die Psychoanalyse. Sie will Menschen helfen, ihre emotionalen Probleme zu lösen.
In unserem Körper sind Erfahrungen und Reaktionen aus unserer Kindheit gespeichert. Vor allem die schwierigen oder sogar traumatischen Erlebnisse können in der Regel nicht verarbeitet werden und müssen auf Kosten unserer Lebendigkeit verdrängt werden. Übungen helfen, alte festgehaltene Gefühle zu lösen und vergangene Verletzungen zu bearbeiten.
Neben kognitiv aktiviert - und abrufbaren Gedächtnisinhalten lassen sich auch über den Körper Erinnerungen an frühkindliche Verletzungen bzw. traumatische Erfahrungen wiederbeleben und einer Bearbeitung zugänglich machen. Chronifizierte Abwehrhandlungen gegen schmerzhafte (vergangene oder aktuell anhaltende) Lebensbedingungen können bewusst gemacht, die damit verbundenen emotionalen Zustände und leibseelischen Reaktionen aktualisiert und damit veränderbar werden.
Die Schweizerische Gesellschaft für Bioenergetische Analyse und Therapie(SGBAT) ist Mitglied:
- des „International Institute for Bioenergetic Analysis“ (IIBA), New York, Gründer A. Lowen, M.D. + J. Pierrakos M.D.
- der „Europeen Federation for Bioenergetic Analysis-Psychotherapy“ (efba-p)
- der „European Association for Psychotherapy“ (EAP)
- der Schweizer CHARTA für Psychotherapie
Links zu Ausbildungsinstitutionen:
SGBAT, Schweiz. Gesellschaft für Bioenergetische Analyse und Therapie
http://www.sgbat.ch/

Verbände:
SGBAT Schweizerische Gesellschaft für bioenergetische Analyse und Therapie
Online - Texte:
V  

Literatur:

TherapeutInnen / Therapeuten - Liste:

Name
Vorname
Jahrgang
Adresse Praxis 1
Adresse Praxis 2
E-Mail
Homepage
Grundausbildung
Titel
Psychotherapeutische
Fachausbildung und
Zusatzqualifikationen
Spezialisierungen Arbeits-Sprachen Anerkennung
Abrechnung
           
           


Zurück zum Index der Schulen und Methoden zurück zum Seitenanfang

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

 

[ zurück ]