Beispiele zur Beachtung / Nichtbeachtung der 5 Säulen
Frau G., 42 Jahre alt, hat einen 17-jährigen Sohn, lebt seit 11 Jahren getrennt von ihrem Partner alleinerziehend (er war damals plötzlich in sein Heimatland "abgehauen" und hatte sie und ihren Sohn mit Schulden alleine zurückgelassen) und hat vor 8 Monaten ihre Arbeitsstelle verloren.

Frau G. schämt sich für ihre Schulden, und hat in all diesen Jahren Tag und Nacht gearbeitet, um sich und ihren Sohn durchbringen zu können, keine weiteren Schulden machen zu müssen, und im Rahmen des Möglichen Schulden "abzustottern", und ist in ihrem einsamen existenzkampf in der Zwischenzeit ziemlich vereinsamt.

Aus Scham über ihre Situation hat sie bis anhin nie professionelle Hilfe in Anspruch genommen, ihre Schulden nach aussen möglichst verschwiegen, und sich mit ihrer Berufstätigkeit alleine "durchgehangelt".

Durch die mehrmonatige Arbeitslosigkeit wurde es nun finanziell immer "enger". Frau G. hat einen Kleinkredit aufgenommen und steht nun unter grossem finanziellem Druck, aus welchem sie sich nicht mehr selbst befreien kann.

Sie erscheint zu Krisenintervention und Therapieberatung (überwiesen von einer Coachingstelle des Arbeits- und Wirtschaftsamtes), trotzdem sie sich seit 2 Jahren in einer "Gesprächs- und Verhaltenstherapie" bei einer Psychologin (1 Stunde alle 2-3 Wochen) auf einer psychologischen Beratungsstelle befindet, welche bisher aber "nicht viel veränderte".

Nach Krisenintervention und Standortbestimmung bei mir wird sie in eine intensivierte integrative Psychotherapie überwiesen, unter Info an die RAV-Beraterin bei der Schuldensanierungsstelle angemeldet (Säule 4) und es werden mit ihr Möglichkeiten der sozialen Einbindung / Beteiligung (Säule 2) besprochen und eingefädelt.
Durch Rücksprache mit dem RAV konnte erreicht werden, dass Frau G. wieder in ein Arbeitslosenprojekt eingebunden werden konnte (Säule 2 und Säule 3), und sich so wieder zugehörig fühlen, und damit auch ihr Tag-/Nacht-Rythmus (Säule 1) wieder normalisiert und auch in der Werte-Säule etwas erreicht werden konnte.

Arbeit und Intervention alleine in der Säule Leublichkeit (Säule 1) genügte in dieser Situation bei Weitem nicht...

Links zum Thema Identität
5 Säulen der Identität
Identität im Wiktionary
Identität in WIKIPEDIA
Identitätsbewusstsein in WIKIPEDIA
Eintrag (englisch) in der Stanford Encyclopedia of Philosophy (inkl. Literaturangaben)
kulturelle Identität in WIKIPEDIA

Online-Texte
Weibliche Identität und Leiblichkeit – Prozesse „konvivialer“ Veränderung und Entwicklung - Überlegungen für die Praxis, Prof. Dr. Erika Horn, Graz,

http://www.polwiss.fu-berlin.de/fsi/ap/ap13-Identitaet.htm

In meinem Praxisangebot THERAPIEBERATUNG z.B. mache ich Krisenintervention und Standortbestimmung konsequent unter Beachtung aller 5 Säulen der Identität, sodass die Krise nach Interventionen nicht nur vorübergehend "behoben" ist, sondern unter Berücksichtigung aller 5 Säulen der Identität bewältigt werden kann und neuer, sicherer Boden für die Zukunft geschaffen wird.
Auch in allen meinen anderen Praxisangeboten und Tätigkeiten ist das Konzept der Säulen der Identität eine unverzichtbare Grundlage.

 

Literatur
Der Februarmann Die Veränderung von Glaubenssystemen

LITERATUR-Links zu den 5 Säulen der Identität:

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

  ABON Vital® Vitalkost trägt dazu bei, dass sich beim Verzehr schon nach einigen Tagen das Wohlbefinden für Körper und Geist verbessert. Wichtig dafür aber ist der Verzehr morgens auf leeren Magen (einen Esslöffel voll ABON Vital® Vitalkost in einem Glas Wasser oder Saft auflösen und trinken). So kann dem Körper die Aminosäure L-Tryptophan zugeführt werden. Die stimmungsaufhellende Wirkung von L-Tryptophan beruht dabei vermutlich auf der Tatsache, dass es im menschlichen Körper zu Serotonin umgewandelt wird. -->>mehr

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

====================================================================================
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
====================================================================================

 

[ nach oben ]

[ zur Therapiedschungel - Hauptseite ]

[ zurück ]